Aion's Report #2

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Community!

    In diesem Aion's Report haben wir erfreulicherweise fast nur Positives zu verkünden. Mehr noch, als wir in unserem letzten Report in Aussicht gestellt hatten.
    Wenn wir auf die letzten Wochen zurückblicken, hat sich viel getan und das nicht nur in der Community und auf dem Server. Dazu aber später mehr.

    Zunächst mal das Offensichtliche: Aufgrund einer nun wieder strengeren Führung und Moderation konnten wir ein paar Faktoren abstellen, die den Serverfrieden massiv störten. Gleichzeitig haben wir durch Events und auch eure Ideen und Vorschläge dazu beitragen können, die Spielerzahlen und Aktivität auf dem Server deutlich anzuheben.

    Dann möchten wir einmal den Kritikpunkt Festungsbuff aufgreifen, der ja kontrovers diskutiert wurde: Wir haben festgestellt, dass gewisse Irrglauben zu diesem Buff existieren. Der Buff verändert sich mit jeder erfolgreichen Einnahme/Deff zugunsten der gegnerischen Fraktion. Je länger man eine Festung hält, desto stärker wird der Buff für die andere Seite bzw. schwächer für die eigene. Das heißt, wenn die Festung in Hand einer Fraktion bleibt, steigt er mit jedem Deff bis zu einer Maximalstufe von 9.
    Der Buff sinkt um eine Stufe, sobald die gegnerische Fraktion oder die Balaur die Festung einnehmen. Und solange die Festung nicht zurückerobert wird, sinkt er jedes Mal um eine weitere Stufe. Im Falle der Balaur ist bei Erreichen von 0 (= kein Buff) Schluss. Ansonsten steigt danach natürlich wieder der Buff für die andere Seite.

    Kommen wir nun zu den Veränderungen, die wir im Hintergrund vorgenommen haben:
    Wir haben teamintern vieles auf den Prüfstand gestellt und dabei einige Baustellen gefunden, sowie andere abgestellt. Dabei zeigte sich doch einiges an Potenzial für Verbesserung unserer Effizienz. Manches davon wirkt sich bereits jetzt positiv aus, anderes eher langfristig und ist jetzt noch nicht zu spüren.
    Beispielsweise haben wir unser Vorgehen für das Besprechen von Spielervorschlägen vereinfacht, um nicht erst nach einem Monat oder zwei zu einem Beschluss zu kommen. Zufälligerweise hat sich die Menge an Vorschlägen in den letzten anderthalb Monaten massiv erhöht, sodass sich diese Änderung direkt bezahlt gemacht hat.
    Der eine oder andere hat vielleicht gemerkt, dass in letzter Zeit auch vieles abgelehnt wurde. Wer jetzt denkt, dass das nun unsere neue Strategie sei: Jein.
    Zum einen können wir natürlich nicht doppelt so viel umsetzen wie sonst, nur weil aktuell doppelt so viele Vorschläge eintrudeln. Zum anderen werden wir keine Vorschläge mehr annehmen, deren Umsetzung nicht klar dargestellt und begründet ist - ein grober Fahrplan muss vorhanden sein. Je weniger Zeit wir hierfür aufbringen müssen, desto mehr Wünsche können wir auch annehmen und umsetzen.
    Außerdem haben wir bei unserer internen Bestandsaufnahme einiges gefunden, was noch nicht umgesetzt wurde und schlichtweg vergessen ging. Wir haben also noch einige Änderungen umzusetzen, die vor Monaten und teilweise Jahren beschlossen wurden. Für eine bessere Übersicht haben wir unsere ToDo-Liste komplett überarbeitet und so strukturiert, dass wir nun viel besser planen können. Daher können wir im Moment auch nicht jedes kleine nice-to-have annehmen und schon gar nicht größere Features. Das soll natürlich nur vorübergehend so sein und bedeutet für euch auch, dass wir in der Zeit andere positive Änderungen nachholen werden.

    Und die letzte große Sache, die für euch interessant ist, betrifft unsere Events: Auch in diesem Bereich haben wir einiges infrage gestellt und ausgemistet. Mit einem neuen Konzept werden wir auch Events vorantreiben, so gut es mit unserer Teamgröße eben geht. Neben den wenigen größeren Events werden wir künftig wieder mehr kleine bis mittelgroße Events anbieten, um mehr Abwechslung in den Alltag zu bringen.
    Nicht jedes davon wird für alle interessant sein, aber so kommt am Ende jeder mal auf seine Kosten und es werden auch Bereiche abgedeckt, die in den letzten Jahren vernachlässigt wurden.


    Wir haben also in einigen Bereichen klar Position bezogen und werden das Stück für Stück auf andere ausweiten. Natürlich ist noch lange nicht alles perfekt (Stichwort Fraktionsverhältnis), aber wir sind auf einem guten Weg und hoffen auch weiterhin auf euer positives Feedback zu unseren Aktionen.

    Beste Grüße
    eure Beyond Aion Serverleitung

    584 clicks

Comments 0

No Comments available